Schulsozialarbeit

Definition / Erläuterung

Schulsozialarbeit bezeichnet alle kontinuierlichen Formen sozialpädagogischen Handelns am Lernort Schule, i. d. R. als kooperatives Angebot der Jugendhilfe. Dabei arbeiten sozialpädagogische Fachkräfte mit Lehrkräften auf einer verbindlich vereinbarten Basis zusammen, um junge Menschen in ihrer individuellen, sozialen, schulischen und beruflichen Entwicklung zu fördern.

Die praktizierten Konzepte variieren. Ein Ansatz der Schulsozialarbeit richtet sich an sozial benachteiligte Jugendliche: Er soll ihre schulische und berufliche Ausbildung, ihre Eingliederung in die Arbeitswelt und ihre soziale Integration fördern. Schulsoziarbeit trägt hier dazu bei, Bildungsbenachteiligungen zu vermeiden und abzubauen. Im weiteren Sinne umfasst dieser Ansatz spezifische Klassen mit sozialpädagogischen Konzepten (Praxisklassen) oder Angebote für schulmüde Jugendliche. Daneben wird Schulsozialarbeit als schulergänzendes Angebot für alle Schülerinnen und Schüler verstanden und stellt (z. B. in Ganztagsschulen) Freizeitangebote, Betreuung, Beratung sowie Mitwirkung in Unterrichtsprojekten zur Verfügung.

Als Jugendhilfemaßnahme im System Schule ist Schulsozialarbeit eigenständig in Zielsetzung und methodischem Vorgehen, kooperiert aber eng mit der Schule. In der Umsetzung ist Schulsozialarbeit in sehr unterschiedlicher Weise im System vernetzt, unterstützt und anerkannt. Wird Schulsozialarbeit auf der einen Seite (noch immer) auf ihre Rolle als Problemlöser und "Krisenfeuerwehr" reduziert, gilt sie zunehmend als eine wichtige Ergänzung der Perspektive des Lernens um "das Soziale" und somit als zentraler Beitrag zur Weiterentwicklung von (schulischer) Bildung.

Good Practice

Akzep-TANZ: Modulsystem für die Vermittlung neuer Kompetenz- und Kommunikationstechniken
Regionale Schule "Hermann Burmeister"

Bei diesem Projekt geht es um die Vermittlung neuer Kompetenz- und Kommunikationstechniken in Kooperation Schule - Schulsozialarbeit. Soziale Defizite durch Methodenintegration im Unterricht, beim Tanz und Theater sollen abgebaut werden. Eine lebensweltnahe Schule soll aufgebaut und eine Kompetenzagentur aufgebaut werden.

weitere Informationen

Praxis-Materialien

Arbeitshilfe zu Kooperationsvereinbarungen zwischen Jugendamt und Schule

Der Erlass "Beschäftigung von Fachkräften für Schulsozialarbeit in Nordrhein-Westfalen" des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW eröffnet allen Schulen in NRW die Möglichkeit, Fachkräfte für Schulsozialarbeit auf veranschlagten Lehrerplanstellen und Lehrerstellen befristet oder unbefristet zu besch&a...

weitere Informationen

Praxis-Materialien

Qualität und Evaluation in der Schulsozialarbeit (Publikation)

Diese Veröffentlichung zum Thema gibt einen Überblick über die Schulsozialarbeit in Deutschland. Des Weiteren bietet sie Empfehlungen für SchulsozialarbeiterInnen sowie öffentliche und freie Träger der Jugendhilfe.

In dem Buch werden Konzepte, Rahmenbedingungen, Kooperationsverläufe und Wirkungen de...

weitere Informationen

Basis-Informationen

Grundlagenwissen:

Portale:

Praxishilfen:

Projekte:

Positionen:

Qualitätsstandards/Qualitätsentwicklung:

Literatur

Tagungsdokumentationen:

Fragen, Kritik und Anregungen?

Fehlen Ihnen wichtige Informationen auf dieser Seite? Haben Sie Fragen, Hinweise oder Verbesserungsvorschläge?

Kommentar hinzufügen

Letzte Änderung: 03/14/2016 eMail-direkt »       Seite empfehlen »

Kommentare

Erstellt am: Tuesday, 02 October 2007 Kommentare hinzufügen »