Sie befinden sich hier: Startseite | Service | Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Gefundene Veranstaltungen:
Sortieren nach Datum Titel Bundesland

 

Studientag: "Arbeit mit geflüchteten Mädchen und jungen Frauen mit Gewalt- und Traumaerfahrung"
2. Februar 2016 (9:00)
Düsseldorf (Deutschland / Nordrhein-Westfalen)

Angesichts globaler Entwicklungen steigt die Anzahl geflüchteter Menschen in Deutschland. Mädchen und Frauen sind bereits im Herkunftsland Menschenrechtsverletzungen ausgesetzt und erleiden auf der Flucht weitere Traumatisierungen - auch durch sexuelle Gewalt, v.a. wenn der männliche Schutz fehlt.

 

"Neue Chancen und bessere Teilhabe für alle Jugendlichen" 2. Armutskonferenz
09. Februar 2016 (9:00 - 7:00)
Bremen (Deutschland / Bremen)

Für viel zu viele Jugendliche und junge Erwachsene ist Armut, oder die Gefahr in Armut zu geraten, ganz real. Anstatt Schritt für Schritt eine eigenständige Existenz aufzubauen, bleiben viele Jugendliche abhängig vom Portemonnaie ihrer Eltern oder von Sozialleistungen. Anstatt Wege in Ausbildung, Beruf oder Familie zu öffnen, verengen sich die Möglichkeiten bis hin zur Perspektivlosigkeit. Statt Ermutigung – Entmutigung. Statt Aufbrüchen – Einbrüche!

Anmeldeschluss: 29. Jan. 2016

 

Bundesweite Vorbereitungstagung zur IKW 2016
19. Februar 2016 (12:30) - 20. Februar 2016 (11:30)
Magdeburg (Deutschland )

Mit dem Motto "Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt" tritt die interkulturelle Woche auch im Jahr 2016 ein für eine Gesellschaft, deren Vielfalt ihre Stärke ist, in der Konflikte konstruktiv gelöst werden und sie bezieht Position gegen Rassismus und Rechtsextremismus.

Anmeldeschluss: 10.02.2016

 

Kinderschutz neu denken in einem Einwanderungsland
23. Februar 2016 (14:00) - 25. Februar 2016 (13:00)
Erkner (Deutschland )

Deutschland ist ein Einwanderungsland - der Umgang mit dieser Tatsache ist für die Kinder- und Jugendhilfe mit vielen Chancen, aber auch Herausforderungen verbunden. Insbesondere im sensiblen Bereich Kinderschutz muss angesichts spezifischer Anforderungen bei Einwandererfamilien, bei begleiteten und unbegleiteten ausländischen Minderjährigen neu justiert werden.

Es stellt sich die Frage, wie die Angebote adressaten- und bedarfsgerecht ausgerichtet werden können, damit eine Unterstützung dieser heterogenen Personengruppe tatsächlich gelingen kann.

Anmeldeschluss: 22.12.2015

 
 
 

Ergebnisse bundesweiter Veranstaltungen zur Benachteiligtenförderung


Trennlinie
[-] Februar 2016 [+]
2 
9  10  11  12  13  14 
15  16  17  18  19  20  21 
22  23  24  25  26  27  28 
29